EHB  

EHB

Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung

IFFP

Institut fédéral des hautes études en formation professionnelle

IUFFP

Istituto Universitario Federale per la Formazione Professionale


http://www.ehb-schweiz.ch/

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB führt die Aufgaben des Schweizerischen Instituts für Berufspädagogik SIBP weiter. Es stellt im Auftrag des Bundes die Aus- und Weiterbildung von Berufsbildungsverantwortlichen auf Hochschulstufe sicher und betreibt Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Berufsbildung. Dreissigjährige Erfahrung und eine neue Organisationsstruktur bilden die Basis für ein innovatives, auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zugeschnittenes Leistungsangebot.

Die Tätigkeit des EHB gründet auf einer vertieften Praxiskenntnis der Berufsbildung. Das Institut verfolgt die bildungsrelevanten Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft, um kommende Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und sein Angebot danach auszurichten. Es pflegt enge Beziehungen zu allen Akteuren der Berufsbildung, namentlich zur Wirtschaft und zum Arbeitsmarkt. Dank seinen Standorten in den drei Sprachregionen – Lausanne, Zollikofen und Lugano – kann es darüber hinaus den unterschiedlichen regionalen Bedürfnissen gerecht werden.

Die spezifischen Kompetenzen des EHB im Bereich der Berufsbildung sichern ihm eine besondere Stellung unter den Schweizerischen Hochschulen. Einzig das EHB ist in der Lage, das schweizerische Berufsbildungssystem in allen Regionen mit den erforderlichen Kompetenzen und Ressourcen zu versehen. Im neuen Studiengang „Master of Science in Berufsbildung“ mit Start im Herbst 2007 werden zum Beispiel die künftigen Kader der Berufsbildung ausgebildet. Das EHB leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des dualen Bildungssystems, dessen Qualität international einen ausgezeichneten Ruf geniesst.

Diplomstudiengänge:


» Diplomstudium für Allgemeinbildung
» Diplomstudium für Berufskunde
» Zertifikatsausbildung für hauptberufliche Berufsbildungsverantwortliche im Betrieb
» Zusatzausbildung für Gymnasiallehrkräfte
» Diplomstudium für Lehrkräfte an Höheren Fachschulen
» Vom SIBP zum EHB
» Angebote für nebenberufliche Lehrkräfte


zurück